Unternehmen

Historie Krematorium Innsbruck

Das Krematorium Innsbruck wurde im Jahre 1999 von der Stadt Innsbruck und den Innsbruck Kommunalbetrieben mit einem Kostenaufwand von 3,5 Millionen Euro errichtet. 2013 hat eine Gruppe von Bestattungsunternehmen das Krematorium gekauft und die Aufgabe wurde damit in private Hände gelegt. Begonnen hat man im Jahre 1999 mit 200 Kremationen. 2015 wurden von den Spezialisten der Krematorium Tyrol GmbH ca. 1800 Kremationen durchgeführt. Permanent durchgeführte Sanierungs- und Wartungsarbeiten garantieren eine ständig steigende Effizienz und eine geringstmögliche Belastung der Umwelt.

Gesellschafter

  • Markus Floßmann
  • Reinhard Walch
  • Johannes Aufinger
  • Franz Kröll
  • Ferdinand Dellemann
  • Karl Neurauter
  • Evelin Lechner-Saurwein
  • Stephan Sarg
  • Doris Sporer

 

© Krematorium tyrol 2015